Trauersprüche D3

Du warst im Leben so bescheiden,
nur Sorg’ und Pflichten kanntest du,
mit allem warst du stets zufrieden,
nun schlaf’ sanft in ewiger Ruh’.
D0199

Das Leben ist voller Farbe,
nur manchmal wird es einem zu bunt.
    (unbekannt)

D2158

Der Tod ist nicht allein der Schmerz;
die Erinnerung an das Schöne bricht unser Herz.
Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.

D0200

Das Leben lieben, am Schönen sich freuen.
Die Zeit genießen und nichts bereuen…

D2159

Du warst so gut im Leben,
drum wirst du so vermisst.
Wir werden für dich beten
und dich vergessen nicht.

D0201

Das Licht der Liebe
ist stärker
als die Schatten des Todes.

D2160

Du warst zu jung, du starbst zu früh,
wer dich gekannt, vergisst dich nie.

D0202

Das Männliche stammte ursprünglich von der Sonne,
das Weibliche von der Erde,
das Doppelgeschlecht vom Mond,
da auch der Mond an beiden teilhat.
    (Aristophanes)

D2161

Du wolltest so gerne noch bei uns sein.
Ohne Dich wird manches anders sein.

D0203

Das schönste Denkmal,
das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen der Mitmenschen.
    (Albert Schweizer)

D2162

Das Echo der Tat eines Kolumbus
hallte jahrhundertelang wider,
während das kollektive Bewusstsein
sich innerhalb von Wochen
an die Eroberung des Mondes
wie an etwas beinahe Banales gewöhnte.
    Stanislaw Lem

D2151

Das Sichtbare ist vergangen –
es bleibt nur die Liebe und Erinnerung.

D2163

Das einzig Wichtige im Leben
sind Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir Abschied nehmen.
    (Albert Schweizer)

D2152

Das süßeste Glück für die trauernde Brust,
nach der schönen Liebe verschwundener Lust,
sind der Liebe Schmerzen und Klagen.
    (Friedrich Schiller)

D2164

Das einzig Wichtige im Leben
sind die Spuren der Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt gehen müssen.

D2153

Deine Kräfte waren zu Ende,
du bist erlöst vom Erdenschmerz,
es ruhen still nun deine Hände
und still ruht nun ein gutes Herz.

D2165

Das einzig Wichtige im Leben
sind Spuren von Liebe,
die wir hinterlassen,
wenn wir ungefragt weggehen
und Abschied nehmen müssen.
    Albert Schweitzer

D2154

Deine Zeit und alle Zeit stehn in Gottes Händen!

D2166

Das große Ideal, dem ein Mann nachstreben kann,
ist nicht ein Muster an Tugend zu sein,
sondern ein gütiger, liebenswerter Mensch.

D2155

Den letzten Weg musst du alleine gehen,
ohne Hilfe, ohne Hand.
Doch Gott, der Herr, wird am Wege stehen
und führt Dich hinein in sein himmlisches Land.

D2167

Das kostbarste Vermächtnis eines Menschen ist die Spur,
die seine Liebe in unseren Herzen hinterlässt.

D2156

Dennoch bleibe ich stets bei Dir;
denn Du hältst mich bei meiner rechten Hand,
Du leitest mich nach Deinem Rat
und nimmst mich am Ende mit Ehren an.
    Psalm 73,23-24

D2168

Das Leben ist kurz,
aber doch von unendlichem Wert,
denn es birgt den Keim der Ewigkeit in sich.
    Franz von Sales

D2157

Der Abend so früh, viel früher, als erwartet.
Der Tag so kurz, viel kürzer als erhofft.
Der Morgen so weit, fast schon vergessen.
Die Nacht so lang! Viel länger als man aushalten kann.
Heute hat mich die Liebe meines Lebens verlassen.

D2169

 

 


--------------------------------

2018-02-19 10:48:39
2018-03-01 11:13:18

/images/PAGES_IMAGE_PATH/1/" alt="" title="
Haben Sie eine Frage? Telefon 02833/5282, Fax 02833/5280 oder E-Mail Shop@Club-Card24.de

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Seite sogenannte Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
(Details ansehen)
Ich bin einverstanden